UNITA verbinden

Das Hauptziel dieses Projekts, das aus fünf Arbeitspaketen besteht und von der Universität Pau und dem Pays de l’Adour (UPPA) geleitet wird, besteht darin, die sogenannte Time-Spatial-Linguistic Teaching and Learning Travel Machine-Plattform für die Verbindung von UNITA zu konzipieren und zu entwickeln.

Dies ist eine kollaborative Plattform und Methodik für Innovationen im Lehren und Lernen, um grografische, sprachliche, zeitliche und soziale Distanzierung zu bewältigen.

Jeder Vertreter und seine jeweiligen Teams aus jeder Universität der UNITA-Allianz arbeiten zusammen, um dieses Ziel zu erreichen.

Erwartete Ergebnisse

Abgesehen von ersten Spezifikationen wurden noch keine konkreten Ergebnisse erzielt. Zu den wichtigsten erwarteten Ergebnissen dieses Projekts gehören jedoch:

  • Bereitstellung einer Integration Teaching and Learning Platform as a Service (ITLPaaS), die die Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und Lernenden erleichtern wird;
  • Eine Methodik und ein pädagogisches Design , das auf dem Ansatz Bildung 4.0 basiert, d. H. Zeit-Raum-Linguistisches Lehren und Lernen Reisemaschine;
  • Connect-UNITA Lehr- und Lerntransformationskurse Produktion, d.h. Unterstützung bei der Übernahme der TSL-TL Travel Machine-Methodik und Transformation / Vorbereitung von Kursen, die sprachliches und räumliches Reisen ermöglichen.

Unsere Projekte Ergebnisse

Dies sind einige der Projekte, die derzeit von CONNECT-UNITA entwickelt werden. Die folgenden Projektergebnisse wurden beim jüngsten UNITA-Treffen in Saragossa ausführlich vorgestellt.

Projektergebnis 1

Integration Teaching and Learning Platform as a Service (ITLPaas)

Bedürfnisse der Integration von Lernmanagementsystemen und Lernräumen von Studenten und Lehrern von Institutionen der UNITA-Allianz und zukünftigen assoziierten Partnern.

Diese Integrationsplattform sollte Dienstleistungen anbieten für:

  • Synchrone und asynchrone Zugriffsüberwachung und -analyse
  • Geografische Verteilung der Inhalte
  • Übersetzungsunterstützung

Projektergebnis 2

Zeiträumlich-linguistische Lehr- und Lernreisemaschine
(TSL-TL Travel Machine)

Bedarf an einem einheitlichen Rahmen (Travel Machine), um Lehrer
bei der digitalen und pädagogischen Transformation bei der Erstellung oder
Anpassung von Lernressourcen und -aktivitäten zu unterstützen.

Diese Integrationsplattform sollte Dienstleistungen anbieten für:

  • Synchrone und asynchrone Zugriffsüberwachung und -analyse
  • Geografische Verteilung der Inhalte
  • Übersetzungsunterstützung

PR 2 : Connect-UNITA Reisemaschine

Projektergebnis 3

Lehr- und Lernkurse Produktion (COIL)

Bedarf an Unterstützung der gemeinsamen Gestaltung und Koproduktion von Lernressourcen und –
aktivitäten unter Einbeziehung zeit-räumlich-linguistischer
Dimensionen.

Die Ergebnisse der Produktion werden die Schaffung eines
• Living International Teaching and Learning Lab
für Lehrer und Schüler der UNITA-Allianz sowie für die
internationale Gemeinschaft ermöglichen.

BIP für BIPs